PRAXIS FÜR PHYSIKALISCHE THERAPIE UND REHABILITATION
DR. MED. ANDREA SPÄNGLER

So wird eine Atlasfehlstellung behandelt


Startseite

Therapie


Bei der in unserer Praxis durchgeführten sogenannten
Atlastherapie wird Einfluss genommen auf die Gelenkkapseln und besonders auf jenes Muskelsystem, das Hinterhaupt, Atlas und den zweiten Halswirbelkörper (Axis) miteinander verbindet und das von außen nicht unmittelbar erreicht werden kann.

Mit kurzen dosierten Impulsen auf die Muskulatur um den Atlas sollen Nackenrezeptoren stimuliert und eine eingeschränkte Beweglichkeit der Kopfgelenke verbessert werden.

                                        

Die Behandlung ist schmerzfrei. Wir verwenden dazu angepasste Stoßwellenimpulse.

Die Behandlung hat also das Ziel, organisch bedingte Fehlfunktionen der gesamten Tonussteuerung der Körperhaltung zu beseitigen.

Oft wird eine Besserung gleich, manchmal aber erst nach Tagen oder Wochen erwartet.

Die
Atlastherapie ist ein schonendes Verfahren. Es werden keine chirotherapeutisch oder chiropraktisch typischen Manipulationen im Bereich der Halswirbelsäule durchgeführt.

Daher werden die Risiken der Behandlungstechnik als sehr gering eingeschätzt.

Indikationen:
Im Hinblick auf Vorschriften des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) wird derzeit auf eine Auflistung der Indikationen verzichtet.

 

 

Fürther Freiheit 2a
90762 Fürth

Tel. 0911 / 9716 00
Fax 0911 / 97 16 020

E-Mail an die Praxis